Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juli, 2013 angezeigt.

Sparmaßnahmen im Kabinett Simonis.

Schleswig-Holsteins Ministerpräsidentin Heide Simonis (SPD) und der Fraktionsvorsitzende der SPD im Kieler Landtag, Lothar Hay, hantieren mit sperrigen Sparmaßnahmen auf engem Haushaltsraum. Aus der Korrekturbewegung heraus trösten sie die SPD-geführten Kommunen des Landes, denen sie mit ihrem Werkstück vor wenigen Augenblicken eine dicke Beule verpaßt haben, auf einfühlsame Genossen-Art: "Also - keine schlechten Gefühle, ne?" Die Dynamik ihrer Sparplankorrekturen knallt indessen längst gegen den Kopf eines anderen Interessenträgers: den des Fraktionsvorsitzenden der Grünen im Kieler Landesparlament, Karl-Martin Hentschel. Man tummelt sich im Polit-Kindergarten Kiel, seither mit wechselnder Besetzung freilich, im Kern aber bleiben die Gezänkspiele immer dieselben.  Diese Karikatur erschien im Jahre 2000.

Geschwindigkeitskontrolle: Kommunales Einnahmenradar.

Nichts, was hinsichtlich der Ertragsleistung zugunsten kommunaler Kassen nicht noch optimiert werden könnte. "Hier die verstellbare HÖCHSTgeschwindigkeit mit Radarfalle; da hinten das Schild für die MINDESTgeschwindigkeit, auch mit Radarfalle! Ich sag' Ihnen, da rollt der Rubel!" (2013).

HSH Nordbank im Visier der Ermittler.

Die HSH-Nordbank wird bei Hausdurchsuchungen auf den Kopf gestellt. Der Kunde sieht's mit großen Augen. Vom einem Ermittler, der eine Kiste mit Beschlagnahmtem wegträgt, erfährt er: "Geschäfts- und Razziazeiten werden durch Aushang bekanntgemacht!" (2010).

Hansi Handel: Fußballfieber im Büro.

Es naht ein internationales Fußballturnier (WM, EM oder XM). Gute Gelegenheit für Hansi Handel, die allgemeine Begeisterung für diesen Sport als Treibriemen für das berufliche Engagement seiner Mitarbeiter zu nutzen. Die Gesichter in den deutschen Nationalfarben geschminkt (Heinrich Heine würde von "Affensteißcouleuren" sprechen), die Bürofassade mit Fußbällen dekoriert, stimmt Chef Hansi seine Mannschaft auf das Umsatzmatch ein:

"Also nochmal: Was haben wir vor??" -- "TOOR! TOOR! TOOR!"
"Die Kunde bringen uns ihr Geld ..." -- "... denn wir sind gut aufgestellt!"
"Was macht uns am Markt so mächtig?" -- "Wir sind so pokalverdächtig!"

(2006).

HSH Nordbank: eine Schubkarre voll Gift.

Die HSH-Nordbankiers Berger, Stuhlmann und Nonnenmacher stapeln renditeträchtige, aber risikoverstrahlte Anlagepapiere (Auslandsbeteiligungen, giftige Wertpapiere, Subprime-Spekulation) in ihren Haustresor. Einer bemerkt zögernd: "Nicht so viel von diesem strahlenden Zeug ... was, wenn es schnell zerfällt?" Die beiden anderen beruhigen ihn in lässigem Spitzenbankertonfall, erfahren in Dingen der Bankenrettung: "Mach dir nicht ins Hemd -- denn dann stehen Hamburg und Kiel vor dem Staatsbankrott, und sie werden den Steuerzahler plündern, um uns zu retten!" (2009)

Badeverbot im Poggensee.

Juli 2006. Im Poggensee westlich der Eulenspiegelstadt Mölln herrscht Badeverbot. Zwei Jungs wollen es trotzedem wagen. Die Sicht ist klar bis auf den sumpfigen Grund. Etwas bewegt sich am Boden. Etwas Großes. Etwas Unsagbares. In heller Panik wendet man sich zur Flucht: "Und uns erzählen sie was von Sperrung wegen Kolibakterien! Renn! Renn! (2006).

Kuddel Schlau: Fluglotse fliegender Fische.

Zwei fliegende Fische im Überwasser-Reisemodus. Nebel kommt auf: "Da haben wir's. Dicke Suppe und keinen Sichtkontakt zum Wasser. Wie schnell landet man da auf dem Trockenen! Oh ..."

Aus dem Nebel schallt eine Stimme herüber: "Hier Tower. Gehen Sie auf 45° Gleitweg, ihre aktuelle Höhe 10 Fuß. Bodenwind nahe Null. Over ..."

Bereitwillig folgen die fliegenden Fische den Anweisungen und landen kurz darauf in Kuddel Schlaus Kescher, der korrekt mit Landebefeuerung versehen ist. "Tolle Landung! Gratuliere! Triebwerke ausschalten!" (2001).

Sozialpolitik: Kitabeglückung mit Hindernissen.

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Peter-Harry Carstensen (CDU) steht im Januar 2009 mit der Sammelbüchse beschämt vor einer Kindertagesstätte (Kita), die über dem Eingang mit der stolzen Parole "Landesregierung Kiel präsentiert: das beitragsfreie 3. Kindergartenjahr!" wirbt. Leider hat es bei der Ausformulierung des Gesetzes eine Panne gegeben, denn in ihm wurde nicht vermerkt, daß die Beitragsfreiheit für den Kitaplatz nach dem Willen der von Carstensen geführen schwarz-roten Koalition erst ab dem 1. August 2009 gelten sollte. Dieses fehlende Datum im Text bedeutete, dass die Beitragsfreiheit bereits mit Inkrafttreten des betreffenden Gesetzes am 1. Januar 2009 gewährt werden müßte. Folge: um 20 Millionen Euro höhere Kosten als geplant. Die Koalition hat natürlich sofort bei Bekanntwerden dieses Lapsus zurückgerudert und klargestellt, daß der 1. August gelte. Im Bild will Carstensen mit einem Haushalts-Gesetzgebungspannen-Zwangsnotopfer ausgleichen. "Wer ist der M…

Hamburg: Golf von Dach zu Dach mit Tiger Woods.

Während eines Deutschland-Besuchs im Mai 2000 nahm der prominente Golfsportler aus den Vereinigten Staaten von Amerika, Herr Tiger Woods, die Herausforderung an, einen Golfball vermittels regulären Schlags vom 30 Meter hohen Dach eines Kaufhauses an der Hamburger Mönckebergstraße in ein 125 Meter entfernt befindliches Loch auf einem anderen, gleich hoch gelegenen Hausdach zu bewegen. Für diesen sogenannten hole-in-one-Wettbewerb, an dem mehrere hochklassige Golfspieler teilnahmen, wurde die Mönckebergstraße durch die Polizei aus Sicherheitsgründen eigens abgeriegelt. Wie nachzulesen ist, erklärte Herr Woods vor der Veranstaltung, daß er bei so etwas noch nie mitgemacht habe und sehr gespannt sei. Ein Schlag, der zum direkten Einlochen des Balles führt, sollte nach einem Zeitungsbericht mit einem Preisgeld von 50.000 Mark belohnt werden. (2000).

Schloß Gottorf: Aufbruchstimmung im Hirschsaal.

Die Stadt Schleswig feiert 1200 Jahre ihres Bestehens. Der Bundespräsident Horst Köhler, erst wenige Tage im Amt, gibt ein Mittagessen im Hirschsaal des Schlosses Gottorf - in Anwesenheit der dänischen Königin Margrethe II. und der schleswig-holsteinischen Ministerpräsidentin Heide Simonis (SPD). Beide Landesmütter wenden sich dem deutschen Staatsoberhaupt verwundert zu, als dieses aufsteht, sein Glas hinstellt und erklärt: "Feierabend, Mädels! Schönen Nachmittag noch!" Vergeblich versucht Simonis, ihn zum Bleiben zu bewegen: "Aber ... Ihr Nachtisch?" (2004).

Ralf Stegner: Kommunikativ überzeugen im Wahlkampf.

Ralf Stegner, SPD-Spitzenpolitiker in Schleswig-Holstein, nach der Ausgabe von Zertifikaten an junge Wahlkampfhelfer, die an seinem Schnellkurs "Kommunikativ überzeugen im Wahlkampf" teilgenommen haben. (2009).

Kinderzerstreuung im Baustellen-Stau.

Autobahn-Stau in der Dauerbaustelle. Nichts geht mehr. Gar nichts? Nein - wenigstens die Kinder haben Spaß, und zwar mit  den Fahrzeugen, die ein insolventer Bauunternehmer an Ort und Stelle zurückgelassen hat."Wie gut daß die Autobahn-Baustelle stillgelegt ist. Ohne diesen Sandspielplatz hätten wir den Stautag nicht überstanden!" (2013).