Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2015 angezeigt.

Schleswig-Holstein autofrei.

Im Mai 2000 fand das Landesfest Schleswig-Holsteins, der Schleswig-Holstein-Tag, in der Landeshauptstadt Kiel statt. (Dieses Fest wurde von 1978 bis 2012 im Zweijahresabstand ausgerichtet und hatte seinen Schwerpunkt in wechselnden Städten des Bundeslandes.) Zu dieser Zeit gab es eine politische, ökoideologisch inspirierte Debatte um die mögliche Einführung eines autofreien Tags. In diesem Sinne nehmen im Bild die Kieler Ministerpräsidentin und der Kieler Oberbürgermeister, Heide Simonis und Norbert Gansel, beide SPD, Haltung an, während eine textlich angepaßte Version der Landeshymne aus dem Grammophon scheppert. Karikatur von 2000.

SPD-Landesparteitag 1996: Ein Überraschungssieger.

Willy Piecyk, seit 1991 Vorsitzender des Landesverbands der SPD in Schleswig-Holstein, wird auf dem Landesparteitag 1996 im Amt bestätigt. Er wird diese Funktion bis zum Jahr 1999 innehaben. Von 1992 bis zu seinem Tod im Jahre 2008 ist er zudem Mitglied des Europäischen Parlaments.

R.SH Gold ist in den Jahren 1988 bis 2000 ein von Radio Schleswig-Holstein jährlich verliehener Musikpreis für Popmusik. (Karikatur von 1996.)

Wadephul und Stich.

Im Sommer 2001 muß sich Johann Wadephul, seit 2000 Landesvorsitzender der CDU Schleswig-Holstein, verschiedener Angriffe des CDU-Landesparteikollegen Max Stich erwehren. Wadephul bleibt CDU-Landesvorsitzender bis zum Jahr 2002. "Halte ganz still, Johann - dann sticht sie nicht ..." Karikatur von 2001.

Archäologie: Ötzis S-Bahn-Waggon.

Vor dem Bau der neuen S4-Bahnlinie von Hamburg nach Bad Oldesloe werden auf dem Gelände der Trasse im Tunneltal archäologische Bodenuntersuchungen durchgeführt. Viele sehr interessante Stücke sind bereits gefunden worden, aber der ganz große Fund stand bisher noch aus. "Nein, einen 'Ötzi vom Tunneltal' haben wir nicht gefunden, aber seinen S-Bahn-Waggon, wie es scheint!" (2015).